Foto © Klaus Dilger

TANZweb NRW

Internetplattform für regionale und lokale Tanzszenen in NRW

Mit dem »TANZweb NRW« unterstützt das NRW KULTURsekretariat seit 2014 die innovative Online-Plattform für eine kritische Begleitung von Tanz in Wort, Film und Fotografie durch unabhängige Tanzjournalist:innen und Filmemacher:innen in NRW.

Die Plattform versorgt Tanzinteressierte in den Regionen Köln/Bonn, Krefeld, Wuppertal und Metropole Ruhr sowie, gemeinsam mit dem internationalen »schrit_tmacher«-Festival, die Euregio mit vielfältigen Informationen wie Veranstaltungshinweisen, Rezensionen und Videomaterialien zu anstehenden und gezeigten Produktionen. Darüber hinaus werden hier Recherche- und Arbeitsprozesse sowie Auseinandersetzungen im und mit dem Tanz und ihren Künstlerpersönlichkeiten umfassend abgebildet und erlebbar gemacht.

Ein 14-tägiger Newsletter informiert zudem über besondere Highlights und präsentiert Nachrichten, tanzpolitische Entwicklungen und Veranstaltungshinweise. TANZweb.org erleichtert den Zugang zu Tanzaufführungen und generiert mehr Publikum für die vielfältige Tanzszene. Gleichzeitig wird ein Medium für anspruchsvolle Kritik geschaffen, die in Print und Rundfunk immer weniger zum Zuge kommt.

Damit wird der besonderen Bedeutung des Tanzes Rechnung getragen: als eine Kunstform, die in einer globalisierten und virtualisierten Welt wie keine andere dem Individuum die Möglichkeit bietet zur Bestimmung seiner Identität durch den eigenen Körper und dessen unverwechselbare Abgrenzung, Dynamik und Bewegung in Raum und Zeit und zur Reflexion jenseits von mathematischer und linguistischer Logik.

Bereits 2019 wurde mit dem TANZweb NRW begonnen, sich in länderübergreifenden Kooperationen für neue Formen der digitalen Begleitung und Auseinandersetzung mit dieser Kunstform einzusetzen. So ist die Einbindung in ein europäisches Netzwerk geplant.

Daneben wird, mit weiterer Unterstützung, an der Ausweitung der Plattform auf das Tanzland NRW gearbeitet. Ziel ist es auch, gemeinsam mit dem niederländischen DansBrabants eine neue, international agierende Generation von Tanzjournalist:innen heranzubilden. Unter dem Titel »dance&dare« werden junge Autor:innen und Filmemacher:innen weitergebildet, die von der Tanzkunst kommen und gemeinsam mit Moderator:innen, Drehbuch- und Krimiautor:innen sowie Filmemacher:innen neue Wege zwischen Wort, Film und Bild erforschen und gemeinsam mit Medienexpert:innen umsetzen.