q   Programme
e
r

Mai 2019 (II)


tanz nrw 19 - Zeitgenössische freie Tanzszene in Nordrhein-Westfalen
q   Internationales Besucherprogramm

www.tanz-nrw-aktuell.de



posttwitter

Mit der zeitgenössischen freien Tanzszene in NRW befasste sich eine siebenköpfige internationale Besuchergruppe, darunter Festivalkurator*innen und -direktor*innen, ein Tänzer und ein Choreograf, anlässlich von tanz nrw 19 vom 08. bis 12. Mai auf Einladung des Internationalen Besucherprogramms.


Die biennale Präsentation aktueller zeitgenössischer Tanzproduktionen in und aus NRW fand 2019 zum siebten Mal in Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Münster, Viersen und Wuppertal statt.


Die Gäste aus Brasilien, Jordanien, Hongkong, Indien, Peru, Russland und der Ukraine besuchten Aufführungen und Veranstaltungen des dezentralen Festivals in Köln, Düsseldorf, Bonn und Essen.


Darüber hinaus traf sich die Gruppe mit Verantwortlichen des Festivals und führte Gespräche mit Repräsentant*innen relevanter Tanzinstitutionen, darunter PACT Zollverein in Essen, tanzhaus nrw in Düsseldorf, Institut für Zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen, Dachverband Tanz Deutschland und das Deutsche Tanzarchiv in Köln.


Auf dem Programm standen auch Treffen mit freien Tanzschaffenden der NRW-Szene sowie eine Diskussionsrunde über Urbanen Tanz mit Zekai Fenerci and Anna-Lena Werner von Renegade, Pottporus e.V., sowie Stipendiat*innen von Sprungbrett <> Tanzrecherche NRW, dem gemeinsamen Kooperationsprojekt von NRW KULTURsekretariat und tanz nrw 2019.


Zu Gast waren:


Faisal Al Mamun, Kommunicationsfachmann in The National Centre for Culture and Arts (NCCA) - King Hussein Foundation, Amman/Jordanien, Mitbegründer von Jordan Youth Dance Exchange (JYDX) und Tänzer der MISK Dance Company

Cristina Castro, Künstlerische Leiterin und Kuratorin des VIVADANÇA Festival Internacional, Salvador/Brasilien


Vangelis Legakis, Künstlerischer Leiter des Hong Kong International Choreography Festivals (HKICF) und des Hong Kong International Collective Artist in Residency for Opportunities and Sustainability (HKICAROS), Hongkong/China

Alexander Lyubashin, Künstlerischer Berater des Rimsky-Korsakov Saint Petersburg State Conservatory, Sankt Petersburg/Russland

Marisol Palacios, Programmierer von MITIN - Movimiento Independiente de Teatro de Investigación (Independent Movement of Research Theatre), Lima/Peru

Viktor Ruban,  Choreograf, Tänzer, Produzent, Coach, Direktor von Ruban Production, Kiew/Ukraine


Poorna Swami, freie Choreografin, Tänzerin und Autorin, Bangalore/Indien


www.tanz-nrw-aktuell.de



posttwitter