q   Programme
e
r

Zweiter Versuch über das Turnen


Hauptaktion
q   Impulse Theater Festival

www.hauptaktion.de



posttwitter

Am Eröffnungsabend wird das Festival zum Turnfest. Acht Darsteller*innen führen auf der Bühne ein Schauturnen auf. Symmetrisch und synchron soll dieser deutsche Volkskörper sein – wer die Leibesübungen durch wiederholte Abweichung stört, muss gehen. Eine Inszenierung über die ambivalente Funktion des Turnens in der deutschen Geschichte.

Die Turnbewegung nahm ihren Anfang im frühen 19. Jahrhundert, als Friedrich Ludwig Jahn einen Geheimbund gründete, der sich für die Befreiung von der napoleonischen Besetzung und ein geeintes Deutschland engagierte — mit dem Turnen wollte er die deutsche Jugend auf einen Kampf gegen die Franzosen vorbereiten.


1811 turnte die Gruppe erstmals öffentlich, zwei Jahre später sollen zum ersten großen Schauturnen bereits zehntausend Zuschauer*innen erschienen sein. Im Lauf der Jahrhunderte fanden an verschiedenen als »deutsch« markierten Orten Turnfeste statt: in Berlin, Frankfurt und Wien, in den afrikanischen Kolonien, im südamerikanischen Exil.


Im Blick auf diese Veranstaltungen erscheint »Deutschland« als imaginäre Gemeinschaft mit dem Schauturnen als Probe für die Zugehörigkeit, die durch Leistung erlangt, durch Versagen aber auch wieder eingebüßt werden kann.

In »Zweiter Versuch über das Turnentreten« die Mitglieder der Gruppe Hauptaktion als Anwärter*innen auf diese Zugehörigkeit auf. Unter dem strengen Auge einer Schiedsrichterin bringen sie die Choreografien der Turnbewegung zur Aufführung und verschneiden die Übungen mit einem Gang durch die Geschichte, die den »deutschen Körper« immer wieder neu definiert. Von einer unbekannten Zukunft im Jahr 2028 über ein Turnfest, das 2017 unter dem Motto »Wie bunt ist das denn!« stattfand, bis zum ersten Wehrturnen 1813 auf der Berliner Hasenheide.


Termin: 13.06.19 20:30 Uhr
tanzhaus nrw, Düsseldorf


Der Eintritt ist frei
Verbindliche Anmeldung zur Eröffnung unter eroeffnung​[​at​]​impulsefestival.de.
Die Plätze sind begrenzt.


Sprache: Deutsch mit englischen Übertiteln


www.hauptaktion.de



posttwitter