q   Programme
e
r

Akademie


im Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim
q   Impulse Theater Festival

www.impulsefestival.de/programm



posttwitter

Die Impulse-AKADEMIE ist einer der zentralen Orte für die Selbstverständigung des Freien Theaters. In den beiden Akademien am Ringlokschuppen Ruhr beschäftigen sich Teilnehmer*innen aus Theorie und Praxis einerseits mit Einschränkungen von Kunstfreiheit, andererseits mit Selbstoptimierungsstrategien der Freien Theaterszene.

Auch in der zweiten Ausgabe kommen Teilnehmer*innen aus Theorie und Praxis zusammen, um sich mit Fragen auseinanderzusetzen, die derzeit für Produktion, Ästhetik und gesellschaftliche Positionierung des Freien Theaters prägend sind.

In zwei jeweils viertägigen Programmen am Ringlokschuppen Ruhr beschäftigen sie sich am ersten Festivalwochenende mit Kunstfreiheit im Spannungsfeld zwischen dem politischen Rechtsruck und der Debatte rund um Repräsentationskritik aus feministischer, dekolonialer und antirassistischer Perspektive und am zweiten Festivalwochenende mit aktuellen Bestrebungen, die Freie Szene professioneller, effizienter, aber auch gerechter zu gestalten.


Akademie #1 — Kunst unter Druck

Freies Theater zwischen Rechtsruck, Identitätspolitiken und Selbstverantwortung

14.–17.06.2019
Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim

Leitung: Katalin Erdődi

Sprache: vorwiegend Englisch


Akademie #2 — Überwinde Dich!

Freies Theater zwischen Ermächtigung und Selbstoptimierung

20.-23.06.2019
Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim

Leitung: Jascha Sommer und Sina-Marie Schneller (Cheers for Fears)

Sprache: Deutsch und Englisch


Ausführliche Informationen zum Programm der Akademie und zu den Kosten auf www.impulsefestival.de


www.impulsefestival.de/programm



posttwitter