Auf dem Foto ist das Ensemble Kreuzvier zu sehen
© Ensemble Kreuzvier

Musiker:innen-Coaching für Kinderkonzerte

Zwei Ensembles aus dem Bereich Weltmusik für Pilotprojekt ausgewählt

Mit einem neuen Coachingprogramm unterstützen die NRW Kultursekretariate gemeinsam mit der Landesmusikakademie NRW die Qualifizierung von Nachwuchsmusiker:innen für Kinderkonzerte im Bereich der globalen Musik.

Zwei Ensembles aus NRW, Barquito de Papel aus Essen und Ensemble Kreuzvier aus Köln, wurden im Rahmen einer landesweiten Ausschreibung für das Coaching ausgewählt, das ab April bis November in Online- und Präsenzphasen stattfinden wird. Ziel des Coachings ist es, neuartige und interaktive Konzertformate für Kinder im Grundschulalter und/oder Kindergartenalter zu entwickeln, die mit ihrem Repertoire aus der Vielfalt globaler Musikkulturen schöpfen und diese einem jungen Publikum auf ansprechende Weise – auch digital – nahebringen.  

Im Herbst werden dann beide Ensembles die Gelegenheit haben, ihr neu entwickeltes Konzertprogramm vor jungem Publikum zu präsentieren.

Ermöglicht wird dieses Projekt durch die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda Bank West.