q   Programme
e
r

Tanzrecherche NRW


Internationales Stipendienprogramm für Tanzkünstler*innen
q   Tanzrecherche NRW

Ansprechpartner

Christian Watty
+49 (0) 202 698 27 205
watty​[​at​]​nrw-kultur.de

Antragstellung möglich



postentwitternteilen

Die »Tanzrecherche NRW« des NRW KULTURsekretariats bietet seit 2009 Tänzer*innen, Choreograf*innen, Performer*innen und Musiker*innen die Möglichkeit, mehrere Wochen in NRW zu arbeiten und zu recherchieren.


Dieses internationale Stipendienprogramm wird jeweils gemeinsam mit kommunalen Partnern durchgeführt.


»Tanzrecherche NRW« ist ausdrücklich nicht produktionsorientiert, zielt also gerade nicht auf die Umsetzung weitgehend fertiger Konzepte. Damit unterscheidet sie sich von vielen anderen Fördermodellen, nicht nur im Bereich Tanz. Vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der intensiven Förderung künstlerischer Arbeit und Entwicklung experimenteller Arbeitsweisen.


Auch in Zukunft will das Stipendienprogramm internationale Impulse nach NRW bringen und mit jeder Residenz den Austausch zwischen internationalen Stipendiat*innen und der NRW-Szene fördern. Im Januar 2019 werden zum ersten Mal vier Residenzen ausgeschrieben.


Ab 2019 können NRW-Künstler*innen dann erstmals auch im Ausland ortsspezifisch oder anlassbezogen eine Recherche durchführen und so ihre Arbeit durch internationale Erfahrungen bereichern.


Andersherum können sich Künstler*innen aus dem Ausland für eine Recherche mit besonderen regionalen Bezügen in kultureller, politischer, gesellschaftlicher oder wissenschaftlicher Hinsicht bewerben. NRW als Land der Städte bietet dafür zahlreiche und vielfältige Gelegenheiten.


Geboten werden Stipendien für ein bis zwei Personen, in Höhe von bis zu 6.000 € je nach Art und Umfang der Recherche, außerdem eine persönliche Betreuung, Mentoring und Moderation. Die Recherche-Zeiträume liegen zwischen April und Dezember 2019.


Die Ergebnisse werden jeweils im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (in NRW) oder digitalen Dokumentation (im Ausland) präsentiert.


Durch sein Netzwerk unterstützt das NRWKS die Stipendiat*innen. Es moderiert die Aufenthalte als betreuende zentrale Kontaktstelle und vermittelt Begegnungen und Gespräche mit Künstler*innen und Kulturinstitutionen ganz unterschiedlicher Disziplinen und Forschungseinrichtungen.


Die »Tanzrecherche NRW« #23 im Sommer 2018 fand in Kooperation mit dem FFT in Düsseldorf statt.


Außerdem hat im November 2018 die erste Phase von »Sprungbrett <>Tanzrecherche NRW« begonnen. Dabei handelt es sich zum zweiten Mal um eine Nachwuchsförderung und Zusammenarbeit mit dem Festival tanz nrw 19. Die nächste Festivalausgabe findet vom 08. bis 19.05.2019 statt.


Ansprechpartner

Christian Watty
+49 (0) 202 698 27 205
watty​[​at​]​nrw-kultur.de

Antragstellung möglich



postentwitternteilen