Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit Covid 19 finden Sie unter Corona aktuell Important information in connection with Covid 19 can be found under Corona aktuell
q   Programme
e
r

Kulturelle Aspekte der Migration im Ruhrgebiet


Symposium am 18. und 19.11.2016 in Duisburg
q   Refugee Citizen

oProgramm


postentwittern

Das Ruhrgebiet ist seit jeher durch Zuwanderung aus unterschiedlichsten Kulturen geprägt. Seine kulturelle Vielfalt sucht weltweit ihresgleichen. Zumal das Musikleben erlebt permament neue Impulse aus neuen Genres.
 
Am 18. und 19.11. beleuchtet ein Symposium der Folkwang Universität in Duisburg kulturelle Aspekte der Zuwanderung. Kulturakteur*innen und Kulturwissenschaftler*innen aus unterschiedlichen Disziplinen werden an der Folkwang Universität der Künste am Standort Duisburg ihre Sichtweisen auf Migration darlegen.


Der Fokus auf das Ruhrgebiet erhellt einen regionalen Aspekt besonders, ebenso soll die Tagung mit dem Blick auf neuere Entwicklungen – namentlich der Zuwanderung von Geflüchteten und kulturellen Integrationsprojekten – Aktualität zeigen.
 
Am Abend des 18.11.2016 spürt ein öffentliches Konzert der Thematik auch künstlerisch nach.
 
Die Erlöse dieser Veranstaltung werden als Spende für Stipendien und integrationsfördernde Maßnahmen hochqualifizierter Zuwanderer*innen verwendet. 


Ort: Kleiner Konzertsaal der Folkwang Universität der Künste
Düsseldorfer Str. 19
47051 Duisburg
 
Die Veranstaltung ist offen für interessierte Besucher*innen.
 
Eine Veranstaltung der Folkwang-Universität in Verbindung mit dem Landesmusikrat NRW, dem NRW Kultursekretariat und der Landesmusikakademie NRW
 
Gefördert mit Mitteln der Jungen Akademie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie der Nationalen Akademie der Naturforscher Leopoldina


oProgramm


postentwittern