q   Programme
e
r

Paradies


Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz
Junges Schauspiel/Düsseldorfer Schauspielhaus
q   Junges Theater

www.dhaus.de



postentwitternteilen

Fast eine Stunde zu früh. Halbe Stunde hätte völlig gereicht. Bloß nicht einschlafen. Vor so was schläft man nicht ein. Du wirst einen Feind töten. Hamid ist 19 Jahre alt und hat eine Aufgabe. In dieser Stunde vor Mitternacht ist er ganz allein. Willst du jetzt jede Minute auf dein Handy sehen? Nein, Mekka-App. Wieso habe ich jetzt dieses Scheißlied im Kopf, ich find das noch nicht mal gut. Doch die Lieder ziehen durch seine Gedanken, und mit ihnen die Erinnerungen. An seine Freundin Sonja. An die schönen Sommerferien mit der Familie und Kirschkompott. Die guten Zeiten im Jugendklub, bis der Leiter ihnen Hausverbot erteilte …


Da schauen seine neuen Brüder ihm imaginär über die Schulter. Der Widerstreit in Kopf und Herz zerreißt Hamid fast – und dann ist die Stunde um.


»Paradies« zeigt, wie schnell sich ein Mensch unter Druck durch falsche Versprechungen ausbeuten lässt. Es ist die Geschichte eines Teenagers von heute – gefährlich und harmlos, hochkomisch und todernst, naiv und gedankenvoll.


ab 14 Jahren


Mit Selin Dörtkardes, Denis Geyersbach, Paul Jumin Hoffmann, Marie Jensen, Eduard Lind, Bernhard Schmidt-Hackenberg
Regie: Mina Salehpour
Ausstattung: Maria Anderski
Musik: Sandro Tajouri


www.dhaus.de



postentwitternteilen