q   Programme
e
r

Internationales

Besucherprogramm


Transnationale
Netzwerke schaffen
q   Internationales Besucherprogramm

Ansprechpartner

Eva Lenhardt
+49 (0) 202 698 27 222
lenhardt​[​at​]​nrw-kultur.de

Lydia Hauth
+49 (0) 202 698 27 216
hauth​[​at​]​​nrw-kultur.de

Antragstellung möglich


www.facebook.com



pDas Logo NRWKS International finden Sie hier zum Download in verschiedenen Dateiformaten

oHäufig gestellt Fragen (FAQ) zum Internationalen Besucherprogramm

oFrequently Asked Questions (FAQ) about the International Visitors Programme

oFlyer Internationales Besucherprogramm


postentwittern

Das »Internationale Besucherprogramm« des NRW KULTURsekretariats führt in Zusammenarbeit mit dem Kulturministerium des Landes Akteur*innen aus den Bereichen Kulturjournalismus, -vermittlung, -politik sowie Institutionsleiter*innen, Kurator*innen und andere Multiplikator*innen aus aller Welt mit der Szene in NRW zusammen.


Unter dem Motto »NRWho? NRWhere? NRWhat?« besuchen seit 2009 jährlich rund 100 internationale Gäste Nordrhein-Westfalen und knüpfen neue Kontakte.


Für 2020 sind wieder zahlreiche Besucherprogramme geplant und Einladungen an auswärtige Kulturschaffende nach NRW ausgesprochen worden. In den kommenden Jahren soll der Fokus des Programms zudem noch stärker auf der Pflege von internationalen und interkulturellen Netzwerken liegen.


Das »Internationale Besucherprogramm« kooperiert eng mit dem Land NRW sowie dessen Kulturschaffenden und Kulturämtern, dem Goethe-Institut und auswärtigen Kulturorganisationen.


Partner aus NRW und auswärtige Besucher*innen können sich auf regelmäßige Ausschreibungen für Themen-, Anlass- Netzwerk- und Pressereisen bewerben. Über den Besuch von Aufführungen, Ausstellungen oder Konzerten hinaus bekommen die eingeladenen Teilnehmer*innen einen Einblick in das Kulturleben an Rhein, Ruhr und Lippe.


Durch persönliche Begegnungen und intensive Vermittlung durch das NRWKS entstehen immer wieder Kooperationen zwischen Künstler*innen, Kompanien oder Kultureinrichtungen aus NRW.


Berichterstattungen in ausländischen Medien beschreiben NRW zudem als Kulturland und stellen dessen Attraktivität als internationaler Wirtschaftsstandort heraus.


Seit 2014 werden auch Einzelreisen von auswärtigen Besucher*innen zur Entwicklung bereits avisierter Kooperationsvorhaben mit Partner*innen in NRW angeboten.


2019 wurden insgesamt 16 Programme u. a. zu Videokunst, Tanz, Theater, Street Art, Literatur, Games und Jazzmusik umgesetzt. In moderierten Themenreisen, wie beispielsweise zum hundertjährigen Bauhaus-Jubiläum, konnten Kontakte zwischen Akteur*innen aus Kunst und Kultur vermittelt und vertieft werden.


Außerdem stand das Jahr 2019 im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des »Internationalen Besucherprogramms«, das im tanzhaus nrw gemeinsam mit den Partnern Kulturministerium NRW und Goethe-Institut unter dem Titel »SYNERGIZE! Culture in Democratic Actions« begangen wurde.


Mehr als 120 Alumni und NRW-Akteur*innen diskutierten in Düsseldorf die Zukunft des Programms und der internationalen Kulturarbeit in NRW. Zu diesem Anlass wurde eine interaktive Weltkarte mit sämtlichen Alumni entwickelt und ins Netz gestellt, die eindrucksvoll die globale Netzwerkarbeit der 10-jährigen Programmarbeit belegt und sukzessive ausgebaut wird.


Ansprechpartner

Eva Lenhardt
+49 (0) 202 698 27 222
lenhardt​[​at​]​nrw-kultur.de

Lydia Hauth
+49 (0) 202 698 27 216
hauth​[​at​]​​nrw-kultur.de

Antragstellung möglich


www.facebook.com



pDas Logo NRWKS International finden Sie hier zum Download in verschiedenen Dateiformaten

oHäufig gestellt Fragen (FAQ) zum Internationalen Besucherprogramm

oFrequently Asked Questions (FAQ) about the International Visitors Programme

oFlyer Internationales Besucherprogramm


postentwittern