q   Programme
e
r

The Suitcase – Verloren in Moers (2016/17–2017/18)


von François Sarhan
Schlosstheater Moers
q   Fonds Experimentelles Musiktheater

postentwittern

Die Arbeiten des französischen Komponisten François Sarhan zielen häufig in den Bereich intermedialer Formen. Oft betätigt er sich dabei gleichzeitig auch als Texter, Bildender Künstler, Regisseur und Performer.


So auch bei seinem Mixed-Media-Projekt »The Suitcase – Verloren in Moers«, das vom feXm in der Spielzeit 2017/2018 innerhalb von fünf Arbeitsphasen gemeinsam mit dem Schlosstheater Moers produziert wurde. »The Suitcase« setzte sich als Projekt zusammen aus vier unterschiedlichen Teilen, die zwischen Oktober 2017 und Juni 2018 präsentiert wurden.

Innerhalb der Erzählform einer Detektivkomödie, deren Handlung in der Festivalstadt Moers angesiedelt war, betrieb »The Suitcase – Verloren in Moers« ein surrealistisches Vexierspiel um Obsession, Realitätsverlust und Metamorphose.


Zu den Schauspielern des Schlosstheaters gesellte sich ein Ensemble von Musikern aus dem Bereich zeitgenössischer Musik. Elemente von Film trafen dabei auf solche von Installation und Performance.


The Suitcase #1 – Prolog
Mit: François Sarhan (Sprecher), Adam Rosenblatt (Percussion), Kobe van Cauwenberghe (Gitarre), Ernst Surberg (Keyboard), Frederik Sakham (Kontrabass) und filmischen Auftritten von Janina Akhmetova, Magdalene Artelt, Patrick Dollas, Lena Entezami , Matthias Heße, Ernst Surberg, Frank Wickermann
Termine: 06./07.10.2017

The Suitcase #2 – Der Unfall
Regie/Text/Bühne/Komposition: François Sarhan
Mit: Sabine Akiko Ahrendt, Magdalene Artelt, Ernst Surberg
Termine: 14./15.12.2017


The Suitcase #3 – Trolle und Legenden
Regie/Text/Bühne/Komposition/Live Video: François Sarhan
Mit: Sabine Akiko Ahrendt (Strohgeige), Annegret Meyer-Lindenberg (Strohviola), Ernst Surberg (Keyboard), Patrick Dollas, Lena Entezami, Matthias Heße (Schauspieler)
Termin: 17.03.2018


The Suitcase #4 – Die ganze Geschichte
Regie/Text/Bühne/Komposition/Film: François Sarhan
Dramaturgie: Roland Quitt (feXm), Larissa Bischoff
Mit: Janina Akhmetova, Sabina Akiko Ahrendt, Magdalene Artelt, Patrick Dollas, Lena Entezami, Matthias Heße, Annegret Mayer-Lindenberg, Ernst Surberg
Termine: 08./09.06.2018


»Selbst wenn man sich in dem Versuch verliert, die Handlung wirklich zu verstehen, bleibt dem Zuschauer ja immer noch der Genuss an dem Verwirrspiel der Sinne, an den multimedialen Elementen aus Video, live erzeugten Klängen und real auf der Bühne spielenden Schauspielern.«
Rheinische Post


postentwittern