Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit Covid 19 finden Sie unter Corona aktuell Important information in connection with Covid 19 can be found under Corona aktuell
q   Programme
e
r

Digitale

Performance


q   Digitale Performance

Bei Fragen zur Förderung nutzen Sie bitte zunächst die bereitgestellten Informationen. Unsere Verwaltung steht Ihnen darüber hinaus gerne telefonisch zur Verfügung:

T +49 (0)202 698 27 250
foerderung​[​at​]​nrw-kultur.de



postentwittern

Anfang 2015 wurde eine neue Förderlinie begründet, um Performances zu unterstützen, die künstlerisch mit digitalen Mitteln arbeiten.


Durch das Förderprogramm »Digitale Performance« werden vor allem performative Projekte ermöglicht, die digitale Narrative und Technologie verbinden.


Daneben können Künstler*innen und Kulturschaffende – im Zuge einer stärkeren digitalen Ausrichtung als Folge der Corona-Krise – ab sofort auch Förderung für solche Projekte beantragen, die ausschließlich im Internet stattfinden sollen.


Außerdem konnten Theatermacher*innen und Digitalexpert*innen aus den Mitgliedstädten des NRWKS im Rahmen des Open Calls »Digitale Dramaturgie« im Juni Konzepte für digitale Erzähldramaturgien und Performance-Entwürfe zur Förderung einreichen. Bis Mitte Juli wurden fünf Preisträger*innen und ihre Konzepte ausgewählt.


Die Höchstfördersumme beträgt bis zu 8.000 Euro.


Bereits seit einem Jahrzehnt befasst sich das NRW KULTURsekretariat mit digitalen Themen, wie beispielsweise mit »Next Level« zu digitaler Kunst und Kultur von Computerspielen.


Dieses Feld wird seitdem und künftig in Form von elektronischen Kommunikationsplattformen und Vermittlungsangeboten, aber auch als Medium der Gestaltung experimenteller Kunst und dialogischen Handelns stetig ausgebaut.


Außerdem bildete die Digitale Kultur zudem einen thematischen Schwerpunkt in den »Transfer«-Programmen mit den Niederlanden und Belgien 2016/2017 und mit Griechenland 2018/2019.


2019 wurden insgesamt elf Projekte in Aachen, Bochum, Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln, Münster und Neuss ermöglicht. Aufgrund des wachsenden Interesses an diesem Förderansatz wird das Programm 2020 weiter ausgebaut.

Hinweise für Antragsteller*innen

Wichtiger Hinweis: Der Fördertopf für 2020 ist bereits ausgeschöpft. Antragstellung erst wieder für 2021 möglich. Anträge für den aktuellen Call »Digitale Dramaturgie« sind davon nicht betroffen.

Anträge für performative Projekte mit essentiellen digitalen Anteilen können von Veranstaltern/Künstler*innen/Institutionen/Initiativen aus den Mitgliedsstädten des NRWKS gestellt werden. Zusätzlich werden 2020 auch theatrale Performances im Netz gefördert.

Es gibt keine Antragsfristen.


Die maximale Fördersumme beträgt 8.000 Euro.


Gefördert werden kann nur, wenn die Grundbedingungen zur Förderung durch das NRWKS erfüllt sind. Ausführliche Informationen dazu finden Sie >>hier.

Anträge/Hinweise zum Förderverfahren


Bei Fragen zur Förderung nutzen Sie bitte zunächst die bereitgestellten Informationen. Unsere Verwaltung steht Ihnen darüber hinaus gerne telefonisch zur Verfügung:

T +49 (0)202 698 27 250
foerderung​[​at​]​nrw-kultur.de



postentwittern