q   Aktuelles

Stellenausschreibung: Geschäftsführer*in für das Kultursekretariat NRW Gütersloh


Bewerbungsfrist: 01.08.2018

www.kultursekretariat.de


Die Stadt Gütersloh sucht als Sitzstadt des Kultursekretariats NRW Gütersloh zum 01.11.2018 eine/n Nachfolger*in für die Geschäftsführung des Kultursekretariats NRW Gütersloh.

Das Kultursekretariat NRW Gütersloh ist ein seit 1980 bestehender Zusammenschluss von zurzeit 75 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens, des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe sowie des Landesverbandes Lippe auf der Basis einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung. Kulturpolitische Intention ist die Intensivierung der Zusammenarbeit seiner Mitgliedsstädte in allen Aufgabenbereichen kommunaler Kulturarbeit mit dem Ziel der Qualifizierung der kulturellen Angebote und der Effizienzmaximierung durch Kooperation. Die Förderung wird aus jährlichen Zuwendungen des Kulturetats des Landes NRW bestritten.

Das Stellenprofil umfasst:
– Geschäftsstellenleitung
– Kooperationsmanagement
– Projektentwicklung
– Netzwerkarbeit
– Außenvertretung


Der Aufgabenbereich umfasst dabei insbesondere:
– Entwicklung neuer Förderprojekte in der Verbindung von Landesvorgaben mit kommunalen Interessen und Umsetzungsmöglichlichkeiten
– Fachliche Qualitätssicherung der kulturellen Projekte, die den konstitutiven Markenkern des Kultursekretariates darstellen
– Vertretung des Kultursekretariats auf Landes- und Regionalebene in Abstimmung mit dem Vorstand
– Vorbereitung der Gremiensitzungen (Ständige Konferenz, Hauptausschuss) und Leitung der Arbeitskreise.
– Steuerung der Projektentwicklung und Projektbetreuung der MitarbeiterInnen im Verwaltungs- und künstlerisch-wissenschaftlichen Bereich

Gesucht wird eine engagierte, kreative Führungspersönlichkeit mit fachlicher und persönlicher Überzeugungskraft und hoher dialogischer Kompetenz. Sie sollte belastbar, konfliktfähig, entscheidungs- und durchsetzungsfreudig sein. Eine hohe Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sind Voraussetzung. Der Zusammenschluss von 75 Städten erfordert von der Geschäftsführung eine große Kooperations- und Gesprächsbereitschaft.


Erwartet wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer geisteswissenschaftlichen/kulturfachlichen Disziplin oder mehrjährige Leitungserfahrung in einer Verwaltungseinheit mit kulturfachlicher Ausrichtung.

Neben einer den Aufgaben angemessenen Berufserfahrung werden vertiefte fachliche Kenntnisse der Kulturszene in mindestens zwei Kunstsparten bzw. zwei Bereichen kommunaler Kulturarbeit, Verhandlungsgeschick, Repräsentationsvermögen, Personal-, Organisations- und Finanzkompetenz sowie Teamfähigkeit erwartet.

Die Wohnsitznahme in Gütersloh oder im Umkreis von Gütersloh ist erwünscht.

Die Stelle wird nach § 32 TVöD (Führung auf Zeit) zunächst für die Dauer von vier Jahren vergeben. Das Entgelt bemisst sich nach der Entgeltgruppe 15 TVöD. Die Stelle ist teilbar. Eine dauerhafte Anstellung wird nach Bewährung in Aussicht gestellt.

Die Stadt Gütersloh handelt familienfreundlich und fördert die berufliche Gleichstellung von Frau und Mann. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht.

Die Bewerbung ist mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.08.2018 zu richten an die
Stadt Gütersloh
Kulturräume Gütersloh
Herrn Beigeordneten
Andreas Kimpel persönlich
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh

Es erfolgt keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen (bitte keine Originale, sondern Kopien zusenden).


Bei Rückfragen wenden sich Interessierte bitte an Andreas Kimpel, Tel.: 05241 864 200.


www.kultursekretariat.de