q   Aktuelles

Stellenausschreibung: Betriebs- und Projektmanager*in (»Verwaltungsleitung«)


Bewerbungsfrist: 31.12.2019

oStellenausschreibung als PDF

Die Stadt Wuppertal sucht für das NRW KULTURsekretariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Betriebs- und Projektmanager*in (»Verwaltungsleitung«). 

Das Aufgabengebiet umfasst:
– Sachgerechte Beantragung, Überwachung und Verwendung der Mittel


– Erstellung von Finanzierungsplänen für Projekte sowie des jährlichen Haushaltsabschlusses


– Erstellung von Gesamtverwendungsnachweisen für die Bezirksregierung


– Vergabevorprüfung


– Organisation der Buchhaltung


– Organisation und Planung des Förderwesens


– Koordination mit den Städten und Projektpartnern einschließlich Beratung und Bearbeitung von Projektanträgen u. a.


– Mitarbeit bei der Aufgabenkoordination im NRWKS


– Erstellen von Kooperations- und Werkverträgen


Vorausgesetzt werden:

– Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1.Einstiegsamt, (Verwaltungsdienst) bzw. erfolgreicher Abschluss des AL II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A./M.A.) der Betriebswirtschaftslehre in Verbindung mit persönlichem Interesse an kulturellen Themen oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A./M.A.) aus den Geisteswissenschaften oder Kulturmanagement, beides mit betriebswirtschaftlichen und juristischen Anteilen bzw. mehrere Jahre praktische Erfahrung im Kulturmanagement mit Budgetverantwortung


– Fähigkeit zur Kommunikation mit Künstlern, Kunstschaffenden und Kultureinrichtungen


– Kenntnisse der Kulturlandschaft NRW sowie Erfahrungen mit künstlerischen Produktionsprozessen


– Sicherer Umgang mit Excel und Word und Internet


– Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit


– Schnelles und gründliches Arbeiten auch unter Termindruck


– Ausgeprägte Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft


– Organisationsfähigkeit und Führungskompetenz


– Einfühlungs-, Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit


– Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 13 g. D. bzw. nach Entgeltgruppe E 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Die Stelle ist befristet bis zum 15.03.2021 mit der Option auf Verlängerung.


Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich, wobei durch Vereinbarung sichergestellt werden muss, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz gegeben ist.


Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. 

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir
freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer
Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in
unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.

Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Frau Christina Schröder vom NRW KULTURsekretariat, Telefon 0202/698-27 201, oder Frau Birgit Busch vom Haupt- und Personalamt, Telefon 0202/563-7210, birgit.busch​[​at​]​wuppertalent.de gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 31.12.2019 über das Karriereportal der Stadt oder per Email an birgit.busch​[​at​]​wuppertalent.de.


oStellenausschreibung als PDF