q   Aktuelles

Eugen Egner: Allerletzte Lesung




Eugen Egner, den die Londoner Times einmal »The Maddest Scientist in European literature« nannte, liest offiziell seit zehn Jahren nicht mehr vor Publikum.


Seitdem hat sich der Schriftsteller und Zeichner nur einige wenige Male und nur in seiner Heimatstadt Wuppertal zu – meist kurzen – Lesungen überreden lassen.


Auch mit solchen will er nun endgültig aufhören.


Doch anlässlich der diesjährigen Verleihung des Von-der-Heydt-Kulturpreises an Eugen Egner konnte das Literaturhaus Wuppertal den Autor von Büchern wie »Der Universums-Stulp«, »Die Durchführung des Luftraums«, »Gift Gottes« oder »Totlachen im Schlaf« für eine definitiv allerletzte Lesung gewinnen.


In deren Mittelpunkt soll sein neuester Band mit grotesken Erzählungen stehen: »Die wahren Zusammenhänge«.


Im Anschluss gibt es ein Gespräch, das Dr. Christian Esch, Direktor des NRW KULTURsekretariats, mit Eugen Egner führen wird.


02.11.2018, 19:30 Uhr

City Kirche Elberfeld, Wuppertal
Eintritt: 8 Euro

Eine Veranstaltung des Literaturhauses Wuppertal e.V.