KULTUR IST GESETZ(T)

Werkstattgespräch über ein Kulturgesetz für Niedersachsen mit Dr. Christian Esch u.a. am 18.10.2021 in Hannover

NRW hat als erstes Bundesland im Mai 2021 ein Kulturgesetzbuch vorgelegt, aber auch in Niedersachsen wird über die Notwendigkeit einer solchen Gesetzgebung diskutiert.  

Dazu veranstaltet das Kulturforum Hannover am 18.10.2021 ein öffentliches Werkstattgespräch, an dem außer Dr. Christian Esch, Direktor des NRW KULTURsekretariats, auch Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien Hamburg, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie, Prof. Dr. Julius Heinicke von der Stiftung Universität Hildesheim/Institut für Kulturpolitik und Friederike Ankele, Sprecherin der Kulturpolitischen Gesellschaft/Landesgruppe NDS, Leitung Musikland Niedersachsen teilnehmen werden. Dr. Christian Esch wird das Thema aus der NRW-Perspektive beleuchten.

Die Moderation der hybriden Veranstaltung im Alten Magazin Hannover übernehmen Hanna Naber, Mitglied des Niedersächsischen Landtags, Kommissarische Generalsekretärin der SPD NDS, und Marlis Drevermann, Vorstand Kulturforum Region Hannover, Stadträtin a. D.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.