q   Programme
e
r

You are okay! (UA)


q   Tanzrecherche NRW 2017

www.sungimher.com
 
www.somanglee.co.uk



posttwittershare

Im Rahmen der Tanzrecherche NRW #17 verbrachten die Tänzerin Sung-Im Her und ihre Kooperationspartnerin So-Mang Lee (Illustration) eine dreiwöchige Entwicklungs- und Forschungsphase in Bonn.
 
Sung-Im interviewte koreanische Immigranten, die schon seit über 40 Jahren hier in Deutschland leben. Die treibende Frage war, ob und wie sich koreanische Gastarbeiter in die Deutsche Gesellschaft integriert haben.


Wo ist das Zuhause für Menschen, die weit weg von ihrer ursprünglichen Heimat und Kultur leben? Wichtige Fragen, besonders in einer Welt, in der neue Generationen als ‘global citizens’ aufwachsen.


Basierend auf den Interviews und der koreanischen Liedkunst Pansori spürt die Stipendiatin in Bewegungsmustern und Körpergesten der eigenen Identität nach.
 
Nach ihrem Studium in Zeitgenössischem Tanz in Südkorea zog Sung-Im Her 2004 nach Brüssel, um dort Choreografie bei P.A.R.T.S. zu studieren. Seit ihrem Abschluss arbeitet sie mit renommierten Tanzensembles wie Troubleyn/Jan Fabre, Les Ballets C de la B, Needcompany und Abattoir Fermé zusammen.
 
Choreografie, Tanz: Sung-Im Her
Illustration, Projektion: So-Mang Lee
Musik: Samuel Reissen


Die Uraufführung von »You are okay!« ist während des Bonner Tanzsolofestivals im Theater im Ballsaal zu sehen.
 
Termine: 12.10.2017, 19:00 Uhr (Premiere)
13.10.2017, 19:00 Uhr
Theater im Ballsaal, Bonn


www.sungimher.com
 
www.somanglee.co.uk



posttwittershare