q   Programme
e
r

Abschlusspräsentation
»Voicing

Pieces I«


Recherche im Stadtraum
q   Tanzrecherche NRW 2017

www.favoriten2014.de



posttwittershare

Selbstgespräche hält man ja gemeinhin für neurotisch. Die Choreografin Begüm Erciyas und der Tausendsassa Matthias Meppelink als Soundkünstler wollten genau zu diesen anstiften: mit qualifizierten Monologen wollten sie den Dortmunder Stadtraum bevölkern. Doch ging es dabei keineswegs um einen Chor der Bevölkerung, sondern um eine Stimmgebung an die sonst so stillen Beobachter unserer Umgebung: die Gebäude.


Drei Tage während des Theaterfestivals FAVORITEN 2014 traten vertraute Orte in den Dialog mit dem Publikum. Ob laut hinein ins Innenstadtgetümmel oder merkwürdig verzerrt durch Kopfhörer – Begüm Erciyas und Matthias Meppelink erforschten das poetische und politische Potential der menschlichen Stimme im Bezug auf den Lebensraum Stadt. Doch bevor die Gebäude ertönen, braucht es Zeit und Raum für eine Menge Fragen und der Suche nach Experten, Freunden und Situationen in der Stadt.


Seit September 2014 beschäftigten sich die beiden Künstler mit spezifischen Situationen und Gebäuden in der Stadt und fragten nach. Wie sind Brachen und Neubauten entstanden und was stand vorher an ihrer Stelle? Wo befinden sich Lieblingsorte in der Stadt und was macht sie eigentlich dazu? Wie schauen die Altbauten der Stadt auf das aktuelle Treiben und die Veränderungen der letzten Jahre? Und was passiert mit der Wahrnehmung von Stadt, wenn ich mit den Gebäuden darüber ins Gespräch komme?


Als Abschluss ihrer sechswöchigen Recherche präsentierten die Feldforscher beim Theaterfestival FAVORITEN 2014 die daraus resultierte interaktive Soundinstallation an drei ausgewählten Dortmunder Orten.
 
Seit langem beschäftigt sich die in Berlin lebende Choreografin Begüm Erciyas mit der politischen Dimension von Stimme und dem aktiven Moment in das reale Treiben der Welt mittels Benennung einzugreifen. Zuletzt forschte sie in Kyoto an dem Phänomen des Karaoke als Medium der demokratischen Teilhabe und macht sich nun auf die Suche nach Stimmen in Dortmund.


Performance:

Begüm Erciyas


Sound, Musik:

Matthias Meppelink


Mit:

Bewohnern und Künstlern der Stadt Dortmund


30./31.10.2014,
01.11.2014


www.favoriten2014.de



posttwittershare