q   Programme
e
r

Rahmenbedingungen für jede Tanzrecherche NRW


q   Tanzrecherche NRW 2017

posttwittershare
NRWKS:

•    Förderung einer Recherche von sechs bis zehn Wochen Dauer
 
•    Übernahme der anfallenden An- und Abreisekosten gemäß Landesreisekostengesetz NRW (Obergrenze für Flug/Person 1.800 EUR)


•    Stipendium in Höhe von 1.500 EUR pro Monat und Person (maximal zwei Personen)


•    Wohnungskostenzuschuss von bis zu 500 EUR bei einer Person und bis zu 750 EUR für zwei Personen pro Monat nach Nachweis


•    Unterstützung der Stipendiat*innen durch das Netzwerk des NRWKS, Vermittlung von Begegnungen und Gesprächen mit Künstler*innen, Kulturinstitutionen und Forschungseinrichtungen unterschiedlicher Disziplinen

Antragsteller*in:

•    Antragsteller ist eine NRW-Tanzinstitution, ein Festival oder eine NRW-Kompanie mit geeigneter eigener Infrastruktur
 
•    Unterstützung der geförderten Künstler*innen bei der Wohnungssuche
 
•    Bereitstellung eines dem Rechercheprojekt angemessenen Arbeitsraums
 
•    persönliche Betreuung vor Ort
 
•    Einbindung in die künstlerische Arbeit des gastgebenden Produktionshauses/der gastgebenden Tanzinstitution
 
•    Vermittlung von Kontakten in der NRW-Tanzszene
 
•    öffentliche Präsentation der Rechercheergebnisse am Ende der Recherche (keine szenische Arbeit)

Geförderte Künstler*innen:

•    Präsenzpflicht am gastgebenden Haus während des gesamten Förderzeitraums


posttwittershare