q   Programme
e
r

drei – Das Ballhaus bewegt/Der Innenhafen bewegt


Installativer Raum und Musiktheater in Düsseldorf und Duisburg
q   Kooperierte Projekte

posttwittershare

Das Projekt »drei –Das Ballhaus bewegt/Der Innenhafen bewegt« von Friederike Felbeck bringt neue und alte Nachbar*innen des Ballhaus‘ im Nordpark Düsseldorf und des Gartens der Erinnerung im Innenhafen Duisburg unter Mitwirkung von professionellen Künstler*innen und Anrainer*innen zusammen.


Auf der Grundlage von Recherchen, Gesprächen und Begegnungen entsteht ein installativer Bühnenraum und Musiktheater, das speziell für seinen Entstehungsort und seine Umgebung konfektioniert wird und von einer spezifischen, einmaligen, nicht repräsentativen und ortsgebundenen Konstellation ausgeht.


Ausgangspunkt sind Recherchen und Gespräche mit den Kooperationspartnern: Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen der Altenheime Nelly-Sachs-Haus in Düsseldorf und des AWO Seniorenzentrums in Duisburg sowie Mitglieder der Jüdischen Gemeinde Duisburg, Flüchtlingsorganisationen des Düsseldorfer Nordens und Anwohner*innen/Nachbar*innen der beiden Veranstaltungsorte.
 
Vier Themenstellungen geben den Veranstaltungen ihre Titel: 1. Fremde, 2. Geschichte, 3. Transit, 4. Das Fest. Die Aufführungen in Düsseldorf und Duisburg bauen aufeinander auf und können einzeln oder als Serie besucht werden.


Im Zentrum der künstlerischen Arbeit stehen die Zahl »3« und die Aufführungspraxis des Triospiels. Die beteiligten Musiker*innen, Sänger*innen, Schauspieler*innen und Bildenden Künstler*innen gehen so im Verlauf der Aufführungen unterschiedliche auch polarisierende Verbindungen ein und repräsentieren die Positionen und Perspektiven aus der Nachbarschaft des Innenhafens und des Ballhauses.


Termine:
12./13.05.2017, 19:00 Uhr
Ballhaus im Nordpark, Düsseldorf

21.05.2017, 14:30 Uhr
Innenhafen Duisburg


posttwittershare