q   Programme
e
r

LVMEN


Tanzperformance
von Emanuele Soavi incompany, Köln,
und C-scope, Den Haag
q   Transfer International

www.emanuelesoavi.de



postentwitternteilen

Im spartenübergreifenden Projekt LVMEN trifft das Tanzlabel Emanuele Soavi incompany aus Köln auf den Fotografen Joris-Jan Bos und die Choreographin Cora Bos-Kroese (C-Scope) aus Den Haag, um die Sprengkraft der Annäherung von Tanz und Live-Fotografie zu erproben.
 
Diese wird, auch durch die Entwicklung neuer Software des niederländischen Licht- und Projektionsspezialisten Tom Visser, gewohnte Erzählweisen inhaltlich und ästhetisch verändern und neue Perspektiven auf die Performer und deren Körper in Bewegung ermöglichen.
 
Die allgegenwärtige Diktatur der Bilder und der Oberfläche in der »Selfie-Welt« haben den Körper an sich, losgelöst von Person und persönlicher Begegnung, zum Topthema gemacht.


Fünf »Experten des Körpers« zwischen 23 und 60 Jahren sowie ein Fotograf, der selbst zum Performer wird und dessen eigener Blick durch die simultane Projektion seiner Kunst ständig die Grenzen von Privatheit und Intimität durchbricht, nehmen den Kampf miteinander auf, sezieren den Prozess des Alterns und erforschen die Diskrepanz zwischen Selbstbild und Außenwirkung.


Bewegung, Wort und Live-Fotografie verschmelzen zu einer komplexen, filmischen, dynamischen Struktur.


LVMEN ist ein künstlerischer und struktureller Dialog, der unterschiedliche Kunstszenen in beiden Ländern miteinander vernetzt und das kulturelle Selbstverständnis der jeweiligen Regionen befruchten kann.


Termine:

16.-18.09.2016
Korzo, Den Haag


22.-25.09.2016

Alte Feuerwache, Köln


21.10.2016
Parktheater, Eindhoven


www.emanuelesoavi.de



postentwitternteilen