q   Programme
e
r

A Ticket to Atlantis


Performance im öffentlichen Raum zu Flucht und Ankommen, Utopien und Realität
q   Transfer International

Lina Issa (Libanon/Niederlande)
Mayar Alexa (Syrien/Niederlande)

Sandra Becker, Charlotte Kath, Fabian Sattler (Deutschland)



postentwitternteilen

2016 entwickelten die libanesische Künstlerin Lina Issa und der syrische Performer Mayar Alexa zusammen mit dem argentinischen Musiker Santiago Córdoba in Beirut die Performance »A Ticket to Atlantis«.
 
Die Performance, am Hafen von Beirut aufgeführt, verknüpft Fragen und Beweggründe von Flüchtenden, die übers Mittelmeer nach Europa kommen, auf eindrückliche und sinnliche Weise mit der Faszination von einer möglichen Existenz des utopischen Sehnsuchtsorts Atlantis. Grundlage für die Performance waren Interviews, die das Ensemble mit Flüchtenden und Geflüchteten in Syrien, im Libanon und auf Lesbos geführt hat.


In Zusammenarbeit mit dem Dancing on the edge-Festival (Den Haag/NL) und dem Maschinenhaus Essen/Full Spin Festival, Essen, wird eine Neufassung mit inhaltlicher Weiterentwicklung entstehen.
 
Die physische Präsenz des Meeres spielte in Beirut auch metaphorisch eine wichtige Rolle. Wer sich als Flüchtender auf den Weg nach Europa gemacht hat, hat – in Deutschland angekommen – das Meer hinter sich gelassen. Utopia ist zur Realität geworden oder die Realität hat Utopia vergessen lassen. Die Arbeit, die sich bisher mit dem »Sich auf-die Reise-machen« beschäftigt, wird nun um den Aspekt des »Angekommenseins« erweitert.


Dazu wird das deutsch-niederländisch-syrisch-libanesische Team Interviews mit Geflüchteten und Angekommenen führen, mit Menschen, die willkommen waren, und solchen, die diese willkommen geheißen haben, mit Hoffnungsvollen und Desillusionierten.
 
Die Performance wird in Deutschland auf der Essener Schurenbachhalde zur Aufführung gelangen. In den Den Haag sind Aufführungen im Rahmen des Dancing on the edge-Festivals geplant.
 
Premiere: 09.07.2017, 21:00 Uhr
Weitere Termine: 11.07.2017, 21:00 Uhr
Schurenbachhalde, Essen
Treffpunkt am Maschinenhaus Essen
06.-12.11.2017
Den Haag-Scheveningen am Strand im Rahmen des Dancing on the edge festivals


Lina Issa (Libanon/Niederlande)
Mayar Alexa (Syrien/Niederlande)

Sandra Becker, Charlotte Kath, Fabian Sattler (Deutschland)



postentwitternteilen