q   Programme
e
r

Kölner Preisträgerkonzert Deutscher Jazzpreis 2017


Angelika Niescier & Joachim Kühn
q   Kooperierte Projekte

www.angelika-niescier.de



postentwitternteilen

Die Kölner Saxofonistin und Komponistin Angelika Niescier wird 2017 mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet. Als wichtigste Auszeichnung für Jazz im deutschsprachigen Raum wird der Preis biennal von der Union Deutscher Jazzmusiker an eine herausragende Persönlichkeit der deutschen Jazzszene verliehen.

Die von der Auswahljury als außergewöhnlich inspirierte, klangmutige Saxofonistin und Komponistin beschriebene Musikerin wird am Tag nach der Preisverleihung auf dem Berliner Jazzfest gemeinsam mit dem Piano-Altmeister Joachim Kühn am 4.11. im Kölner Stadtgarten ein Konzert geben.


Vor ziemlich genau 20 Jahren kreuzten sich auf dem Jazzfestival Viersen die Wege von Angelika Niescier und Joachim Kühn. Schon während der ersten Proben spielten beide so vertraut mit- und gegeneinander, fast, als ob sie eine gemeinsame Vergangenheit haben.


Dieses erste Zusammentreffen prägte fortan Niesciers weiteren Weg und hängt seitdem die Latte für ihre zukünftigen Mitmusiker vielleicht ein Stück höher als üblich.


Das Kölner Preisträgerkonzert widmet Angelika Niescier ihrer Heimatstadt und der Spielstätte, die sie nun schon so lange begleitet.
 
04.11.2017, 21:00 Uhr
Einlass: 20:30 Uhr
Stadtgarten, Köln


www.angelika-niescier.de



postentwitternteilen