q   Programme
e
r

Oktober 2017 (II)


Afro-Tech Fest
q   Internationales Besucherprogramm

www.hmkv.de



postentwitternteilen

Drei Kurator*innen aus Namibia, Nigeria und dem Senegal waren vom 20. bis 23. Oktober aus Anlass des Afro-Tech Festes in Dortmund als Gäste des Internationalen  Besucherprogramms in NRWKS nach Nordrhein-Westfalen gereist und nahmen an dieser Konferenz und Projektwoche des HKMV – Hartware MedienkunstVerein teil.
 

Die verschiedenen Veranstaltungsformate – Ausstellung, Gespräche, Performances, Workshops, Filme, Musik – befassten sich mit Künstler*innen und Kulturproduzent*innen aus afrikanischen Ländern, die Technologien nach anderen, nichtwestlichen Standards denken, imaginieren, propagieren, entwickeln und verwenden.
 


Die Gäste trafen sich ergänzend zum umfangreichen Programm des Afro-Tech Festes, das im Dortmunder U und an weiteren Orten in Dortmund stattfinden wird, auch mit Inke Arns (HMKV), Fabian Saavedra-Lara (medienwerk.nrw/Interkultur Ruhr) und Klaas Werner (medienwerk.nrw) zum Austausch.


Zu Gast waren:
 

Marion Louisgrand Sylla, Gründerin, Direktorin und Kuratorin von Kër Thiossane - Villa for Art and Multimedia, Dakar/Senegal
     
Masiyaleti Mbewe, Freie Autorin, Digitalkünstlerin, Kuratorin, Windhuk/Namibia

    
Iheanyichukwu Chukwumerije Onwuegbucha, assoziierter Kurator, CCA - Centre for Contemporary Art Lagos, Lagos/Nigeria


www.hmkv.de



postentwitternteilen