q   Programme
e
r

Fonds Neues Musiktheater


Auftragskompositionen, Uraufführungen und Premieren für NRW
q   Fonds Neues Musiktheater

Ansprechpartner

Judith Wollstädter
+49 202 698 27 201
wollstaedter​[​at​]​nrw-kultur.de

postentwitternteilen

Der »Fonds Neues Musiktheater« wurde eingerichtet, um mehr neue Arbeiten am Musiktheater anzuregen und damit einen Kontrapunkt zum »klassischen« Repertoire zu setzen. Seit 2001 sind mit Unterstützung dieses Förderinstruments fast 150 Musiktheaterproduktionen realisiert worden.
 
Zur Ermöglichung von Auftragskompositionen, Uraufführungen und Premieren an den Theatern und Opernhäusern in NRW stellt das Kulturministerium des Landes dem NRW KULTURsekretariat jährlich Sondermittel in Höhe von 250.000 Euro für die Häuser zur Verfügung.


Neben Aufträgen für neue Kompositionen werden aus diesem Fonds ebenso Aufführungen jüngerer und zeitgenössischer Werke gefördert. Darüber hinaus ist auch die Förderung von Tanzproduktionen möglich, die vom Orchester live gespielte neue und neuere Musik einbeziehen.

Förderanträge 2017

Theater Bielefeld
»Charlotte Salomon« (Marc-André Dalbavie)
Deutsche Erstaufführung: 14.1.2017

  
Theater Dortmund
»Einstein on the Beach« (Philip Glass)

Premiere: 23.4.2017


Musiktheater im Revier
»Die Passagierin« (Mieczysław Weinberg)

Premiere: 28.1.2017


Musiktheater im Revier
»The Vital Unrest« (Ballettabend von Bridget Breiner u. a. mit Musik von Georgs Pelēcis)

Premiere: 25.3.2017


theaterhagen
»Tschick« (Ludger Vollmer)

Uraufführung: 18.3.2017


theaterhagen
»Geschichten aus dem Wiener Wald« (HK Gruber)

Premiere: 24.6.2017


Theater Krefeld und Mönchengladbach
»Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte« (Michael Nyman)

Premiere: 19.5.2017


Theater Münster
»Prova D´Orchestra« (Giorgio Battistelli)

Premiere: 20.5.2017


Ansprechpartner

Judith Wollstädter
+49 202 698 27 201
wollstaedter​[​at​]​nrw-kultur.de

postentwitternteilen