q   Programme
e
r

Everything is Flux (2009)


Düsseldorfer Schauspielhaus (Central)
q   Fonds Experimentelles Musiktheater

feXm-Team:


Monster Truck – Konzept, Bühne, Kostüm, Inszenierung


Bülent Kullukcu – Musik



postentwitternteilen

Inspiriert von H. G. Wells Science-Fiction-Roman »Die Zeitmaschine« begibt sich das Performancekollektiv Monster Truck mit den Zuschauern auf die Reise in eine ferne Zukunft. Wir schreiben das Jahr 802.701. Die Menschheit hat sich selbst überlebt. Nach einer durchzechten Nacht streiten sich Lohengrin und Minniemaus um das letzte Taxi ins Eldorado. Im Schatten der Freiheitsstatue tragen Menschen und Tiere ein finales Gefecht in den Katakomben der untergehenden Zivilisation aus. Das Taximeter rast mit Karacho; der Kofferraum ist voll mit Bassboxen und Mailänder Salami.


Aus »Everything is Flux« entwickelte Monster Truck, gefördert vom feXm, ein Jahr später eine »Redux«-Version, die u.a. im Frankfurter Mousontrum und am Berliner HAU zur Aufführung kam.
 
Aufführungen
22./26./27./28.03.2009


»Von dieser Theaterarbeit zu berichten bedeutet, jedem Besucher einer künftigen Vorstellung die Spannung zu nehmen. Die neue Arbeit des Theaterkollektivs Monster Truck baut auf Überraschungsmomente. Eine Abenteuerreise im Theatersaal. Ansprechend, durchaus. Mit Musiktheater hat es nichts zu tun. Auf den ersten Blick jedenfalls.«
Gießener Allgemeine Zeitung


»Gräbt die neue Spielstätte ›Central‹ des Düsseldorfer Schauspielhauses jetzt der freien Szene das Wasser ab? Man muss ein bisschen leidensfähig sein bei ›Everything is Flux‹ von Monster Truck und Bülent Kullukcu in Düsseldorf: Man wird nass, mit Konfetti beworfen, eingesperrt, eingenebelt und mit etwas Pech pitschnass. Und trotzdem ist die zweite Uraufführung an der neuen Spielstätte ›Central‹ des Düsseldorfer Schauspielhauses ein hochamüsanter Abend.«
Deutschlandradio


feXm-Team:


Monster Truck – Konzept, Bühne, Kostüm, Inszenierung


Bülent Kullukcu – Musik



postentwitternteilen