q   Programme
e
r

SoundTrack_Cologne 14


Fachkongress zu Musik und Ton in Film, Games und Medien
q   Digitale Kultur

www.soundtrackcologne.de



postentwitternteilen

Seit 14 Jahren ist SoundTrack_Cologne der NRW-Kongress zu Musik und Ton in Film, Games und Medien.
 
Als Plattform zur Präsentation der medienmusikalischen Potentiale des Standortes NRW ist der Kongress das führende Branchenforum für Film- und Medienmusik im deutschsprachigen Raum mit zunehmender Wahrnehmung auf europäischer Ebene.
»Das Beste aus der Verbindung von Medien und Musik« ist die Posititionierung.
 
Die stetig wachsende gesellschaftliche und wirtschaftliche Relevanz des Videospiels, sowie dessen ästhetische Entwicklung vom statischen Kurzweilmedium hin zu interaktiven Spielfilmen und mobil-taktiler Unterhaltung reflektierend, gewann die Beschäftigung mit der Musik von Games zunehmend an Bedeutung in der Programmplanung von SoundTrack_Cologne.


In Games ermöglicht erst die Musik die vollständige Eintauchen der User*innen in die Spielewelt.
 
Aus der Herausforderung, adaptiv auf die Handlungen der Spieler*innen reagieren zu müssen, hat sich eine eigenständige Ästhetik entwickelt, die ihre Wurzeln in den Musikkulturen Europas und Japans sowie Hollywoods hat.
 
SoundTrack_Cologne untersucht die aktuellen Entwicklungen anhand wichtiger Akteure der Videospielemusik.


Im Zentrum des Thementags »Musik in Games« am 24.08., der in Kooperation mit Next Level veranstaltet wird, stehen die Komponisten Petri Alank (Alan Wake), Booby Tahouri (Rise of the Tomb Raider) und Gareth Coker (Ori and the Blind Forest, Minecraft)
 
In je einem Werkstattgespräch sprechen sie über die Besonderheiten der Komposition für interaktive Spielewelte, persönliche Erfahrungen, Arbeitsprozesse und ihre aktuellen Projekte.

Am 25.08. wird außerdem ein eintägiger Hands-on-Praxis-Workshop mit Jeff Rona zum Thema Spielemusik stattfinden.


www.soundtrackcologne.de



postentwitternteilen