q   Aktuelles

Next Level 2017 - Festival for Games:

Die Spiele sind beendet!


Game over mit mehr als 1.800 Festival-Besucher*innen!

www.next-level.org


Nach dem erfolgreichen Auftakt 2016 ging am 12.11.2017 die zweite Runde des »Next Level 2017 – Festival for Games« mit großem Erfolg zu Ende.
 
Mit mehr als 1.800 Besucher*innen konnten die Zahlen gegenüber dem Vorjahr um 50% gesteigert werden. Vom 9. bis 12. November 2017 drehte sich in Düsseldorf wieder alles um die Zukunft der digitalen Spiele in Kunst, Bildung und Wirtschaft.


Zum zweiten Mal hatte das NRW KULTURsekretariat gemeinsam mit vielen Partnern alle Freunde, Fans und Fachleute der digitalen Spielekultur ins NRW-Forum eingeladen.


Das mehrtägige Programmangebot setzte vor allem auf interaktive digitale Erlebnisformate und umfasste ein großes Spektrum an künstlerisch anspruchsvollen Performances und Ausstellungen.


Gezeigt wurden u. a. die schon bei der Biennale in Venedig vertretene Installation »Exploded Views 2.0« des niederländischen Künstlers Marnix de Nijs und eine Performance der Kölner Komponistin Brigitta Muntendorf. Daneben machten viele experimentelle Ansätze das Thema Virtual Reality in all seinen Facetten erlebbar.


Fachbesucher*innen aus den Bereichen Bildung und Kreativwirtschaft trafen sich am Freitag zu Vorträgen und Diskussionen. Ein Höhepunkt war die anschließende Verleihung des Künstlerinnenpreises NRW, der in diesem Jahr an erfolgreiche Game-Designerinnen vergeben wurde.


Am Wochenende luden mehrere Escape-Rooms, eSports-Wettbewerbe und Familienprogramme Gamer*innen aller Altersklassen zu gemeinsamen und intergenerativen Spielerlebnissen.


Workshops und Werkstätten zeigten Schüler*innen, Studierenden und Medienpädagog*innen inspirierende Ansätze zum Umgang mit dem Kulturgut Game.


Beim mehrtägigen Game-Jam kreierten angehende Entwickler*innen wieder unter professioneller Anleitung  ihre eigenen Spiele.


Erstmals waren auch andere Spielorte wie das tanzhaus nrw und das Filmmuseum Düsseldorf dabei, gleichzeitig konnte das Netz zu Partnern u. a. in Aachen, Köln, Krefeld und Mönchengladbach ausgebaut werden.


Im Zuge einer Podiumsdiskussion forderte Kultursekretariats-Direktor Dr. Christian Esch die Einrichtung eines Runden Tisches mit Vertreter*innen aus Kunst, Bildung, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft – mit dem Ziel, das Kulturgut Games in NRW stärker in den Mittelpunkt zu rücken und besser zu positionieren.

Save the Date: »Next Level 2018 – Festival for Games«
Nach dem Game ist vor dem Game: vom 22. bis 25. November 2018 findet im NRW-Forum und an anderen Orten die dritte Next Level-Runde in Düsseldorf statt.


www.next-level.org