q   Aktuelles

Konzert zum 90. Geburtstag von Juan Allende Blin


am 04.03.2018 im Theater Duisburg

Immer auch ein politischer Impuls. Juan Allende-Blin im Gespräch mit Christian Esch und Frank Schneider
Verlag Kamprad
ISBN 978-3-95755-612-7


Der 1928 in Chile geborene und seit 1971 in Essen lebende Komponist und Musikwissenschaftler Juan Allende-Blin engagiert sich zeitlebens für die Wiederentdeckung der Musik von Exilanten. Unermüdlich verdeutlicht er die Bedeutung und das künstlerische Gewicht der sogenannten »Verdrängten Musik«, die in Regimen wie dem Nationalsozialismus systematisch verboten und ausgelöscht wurde. Mit seinen Forschungen, Kompositionen, Konzerten sowie Vortrags- und Gesprächsformaten leistet Juan Allende-Blin nicht nur einen wichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Musik, sondern setzt auch stets einen politischen Impuls in seinem Schaffen.


Die Duisburger Philharmoniker ehren den Jubilar am 04.03. mit einem Konzert im Theater Duisburg.


Zur Aufführung gelangen Werke für Streichquartett von Juan Allende-Blin, Erich Itor Kahn und Dimitri Schostakowitsch.


Vorgestellt wird außerdem das rechtzeitig zum 90. Geburtstag erschienene Buch »Immer auch ein politischer Impuls«. Darin widmen sich, mit jeweils eigenen Ansätzen, die Musikwissenschaftler Christian Esch und Frank Schneider der Person, der Zeitzeugenschaft und dem Werk Juan Allende-Blins.


Programm:

Begrüßung Prof. Dr. Alfred Wendel


Juan Allende-Blin: Streichquartett


Grußwort Dr. Christian Esch


Erich Itor Kahn: Fragmente eines unvollendeten Streichquartetts


Worte des Ehrengastes Juan Allende-Blin


Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
 
04.03.2018, 11:00 Uhr
Theater Duisburg, Opernfoyer


Immer auch ein politischer Impuls. Juan Allende-Blin im Gespräch mit Christian Esch und Frank Schneider
Verlag Kamprad
ISBN 978-3-95755-612-7